Holmm Rippstrickpullover Ellis 98 Thunder 3 years

Art.Nr.: 164TA220302.Holmm

Hersteller: Holmm

zeitlos eleganter Pullover
das Material verwöhnt die Haut
nachhaltig produziert
70% Schurwolle - 30% Kaschmirwolle

93,95 EUR
incl. 19 % MwSt

  • Nicht auf Lager, wir informieren Sie über die genaue Lieferzeit! Nicht auf Lager, wir informieren Sie über die genaue Lieferzeit! Nicht auf Lager, wir informieren Sie über die genaue Lieferzeit!
  • Lieferzeit bei Lagerartikeln 1- 3 Tage
 
  • Größe: 98



  • Farbe: thunder



Artikel ist lieferbar ab 01.09.2022



Unsere Zahlungsarten
Familienbetrieb seit 1997 Ökologisch Sozial & Fair Schadstofffreie Produkte

Produktbeschreibung

Holmm Rippstrickpullover Ellis  aus 70% Schurwolle und 30% Kaschmirwolle
Dieser Rippstrickpullover besteht aus 70% Wolle und 30% hochwertigem Kaschmir, was ihn unglaublich weich macht.
das Rückenteil ist etwas länger. Er ist in 2 schönen Farben erhältlich
und hat ein zeitloses Design. STANDARD 100 von OEKO-TEX®

Material:
70% Schurrwolle und 30% Kaschmirwolle

Pflege:
Wir empfehlen Wollwaschgang bis 30 Grad für die Kleidungsstücke aus Wolle.
Wollwaschmittel mit Lanolin verwenden z.B: Ulrich Wollwaschmittel.
Kleidungsstücke liegend trocknen.
Lagerung im Sommer gewaschen im luftdichten Beutel.

Holmm
Unsere Ideologie ist motiviert von „weniger, aber besser“. Holmm bietet schönes, klassisches
und vielseitige Kleidungsstücke für den täglichen Gebrauch. Produkte, die gut gestaltet und gut verarbeitet sind
und darüber hinaus nachhaltig und ethisch produziert werden, alles wichtige Tugenden für die
Kreationen von HOLMM.

Holmm. Aufzucht der Kaschmirziegen
HOLMM ist  bestrebt, in seinen Kollektionen nur die allerbesten Premium-Naturfasern zu verwenden. Sie legen großen Wert auf Tradition und Erbe, arbeiten eng mit erfahrenen Ziegenhirten und Garnlieferanten zusammen und setzen gleichzeitig auf Innovation durch moderne Färbe- und Herstellungsverfahren.
Das charakteristische Kaschmirgarn wird fachmännisch aus sorgfältig ausgewähltem Rohmaterial in Premiumqualität gesponnen, das aus den vier Schlüsselregionen stammt, die für ihre überlegene Kaschmirfaser bekannt sind, dem Alashan-Gebiet im westlichen Teil der inneren Mongolei, Qinghai, Xinjiang und Tibet.

Die Kaschmirziegen grasen die meiste Zeit des Jahres frei. Im Weidegebiet werden Schafställe errichtet, um sie vor Kälte und Wind zu schützen.
Die Hirten kennen die Lebensgewohnheiten der Kaschmirziege gut und kümmern sich entsprechend ihrer Eigenschaften gut um sie.
Beispielsweise würden bestimmte Futtermittel vor und nach dem Weidegang ergänzt, um zu verhindern, dass die Ziege verhungert.
Im Winter und Frühjahr wird jede Ziege mit Kraftfutter ergänzt und trächtige Ziegen und Jungziegen werden gut versorgt, damit sie gesund aufwachsen.

Die Ziegenhirten und Garnlieferanten haben ein Mantra namens „Fünf Freiheiten, sich um Ziegen zu kümmern“.
Hungerfreiheit durch ausreichend Weide- und Futterergänzung zur Aufrechterhaltung des Gesundheitsbedarfs.
Freiheit von der Bedrohung durch eine schlechte natürliche Umgebung durch Bereitstellung eines gut konditionierten Ziegenstalls.
Freiheit von Krankheit und Unwohlsein durch Seuchenprävention, Gesundheitsvorsorge und rechtzeitige Behandlung.
Freiheit, ihre eigenen Verhaltensgewohnheiten zu leben, indem sie ausreichend Aktivitätsplätze und geeignete Einrichtungen bereitstellen.
Freiheit von psychischem Stress und seelischem Unbehagen durch freundliche Betreuung und angenehme Lebensbedingungen

Um eine nachhaltige Entwicklung der Umwelt zu gewährleisten, befürworten Holmms Garnlieferanten die wissenschaftliche Beweidung durch Hirten und kontrollieren die Anzahl der Kaschmirziegen in den Weidegebieten innerhalb des nachhaltigen Bereichs.

Der Mist und der Urin von Kaschmirziegen haben einen hohen Gehalt an Stickstoff, Phosphor und Kalium, was ein guter organischer und natürlicher Dünger ist. Die Hirten werden den Mist und Urin der Ziegen auf das Grünland zurückführen, was einen erheblichen Einfluss auf die Verbesserung der Bodenstruktur und die Verhinderung von Verhärtung hat.
In Weidegebieten werden keine chemischen Düngemittel und Pestizide verwendet, um die gesunden und organischen Grünlandressourcen zu schützen.

Um genügend Futter und Nahrung für Ziegen bereitzustellen, ziehen die Hütefamilien zweimal im Jahr auf neue Weiden, was auch dem Grasland genügend Zeit gibt, sich zu regenerieren.
Um die nachhaltige Entwicklung von Grünland zu realisieren und Wüstenbildung zu verhindern, werden einige natürliche Weiden mit unzureichenden Grasressourcen neu angesät und durch die Anpflanzung von Kunstrasen ergänzt.

Die Ziegenhaltung spielt eine wichtige Rolle in der Grünlandhaltung und die Zucht von Kaschmirziegen ist für Landwirte und Hirten zu einer der Möglichkeiten geworden, um zu überleben und sich zu entwickeln.
Weidegebiete haben viele Landressourcen mit spärlicher Vegetation und großen Temperaturunterschieden.
Es ist nicht für den Anbau von Feldfrüchten geeignet, aber ein großartiges Land für Grasressourcen.
Kaschmirziegen können Grasland aufgrund ihrer hervorragenden Fähigkeiten in Bezug auf Kälteresistenz, Anti-Stress und Resistenz gegenüber Rohfutter gut anpassen.
Die Fütterung von Kaschmirziegen ist die beste Methode zur nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung für die lokalen geografischen Bedingungen.
Holmms Kaschmir ist ISO und OEKO-TEX100 akkreditier.